[sinn]terview #2: Alex

Hier nun das zweite [sinn]terview!
Was genau das ist, erfahrt ihr hier!
Zur Person: Alex, 26 Jahre, Student, Deutschland

  1. Womit beschäftigst du dich aktuell, was interessiert dich gerade?
    „Internationale Politik und Zeitgeschichte, strategische Kriegsführung und Friedensforschung, innenpolitische Entwicklungen, Zusammenhänge von Ernährung und Gesundheit/Krankheit, Nachhaltigkeit und Umweltschutz, Humanmedizin.“
  2. Was ist dir in deinem Leben besonders wichtig?
    Familie und Freundschaft. Aufrichtigkeit und Gutherzigkeit.“
  3. Wenn du dir die Erde in 100 Jahren vorstellst – was, glaubst du, wird sich im Vergleich zu heute ändern?
    „Weitgehende Umstellung auf nachhaltige und erneuerbare Energiegewinnung, Umstrukturierung der Gesellschaft durch Wegfall alter und Gewinn neuer Arbeitsplätze, erhöhte Medienkompetenz der Bevölkerung durch weitgehenden Verlust der Printmedien und wahrscheinlich eine ad absurdum geführte Unterhaltungsbranche.“
  4. Angenommen, heute Abend beim einschlafen kannst du dir etwas wünschen, das über Nacht in Erfüllung geht – was wäre es?
    „Uneingeschränkte Durchsichtigkeit und Zugänglichkeit politischer und wirtschaftlicher Entscheidungen und Strategien für eine aufgeklärtere Meinungsbildung und kompetenteres Konsumverhalten der gesamten Bevölkerung. Ich glaube ein allgemeines Umdenken der breiten Masse würde interessante und positive Veränderungen mit sich bringen!“
  5. Wenn du dich selbst am Tag deiner Geburt besuchen könntest – welchen Rat würdest du dir mit auf den Weg geben?
    „Lerne ein Musikinstrument, eine dritte Fremdsprache und eine Kampfsportart solange du noch ein Kind/Jugendlicher bist!!“
  6. Stell dir vor, du blickst mit 120 Jahren auf dein Leben zurück – was würde dir das Gefühl geben, dass dein Leben sinnerfüllt war?
    „Vielen Menschen geholfen zu haben und das Oberhaupt einer Großfamilie geworden zu sein!“
  7. Was fällt dir sonst noch zum „Sinn des Lebens“ ein, was ist für dich noch ungesagt?
    „Ich glaube den Sinn des Lebens sollte jeder individuell für sich erkunden und erforschen, das empfinde ich auch ohne letztendliche Beantwortung der Sinnfrage als sinnvoll!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s