[sinn]terview #8: Richie

Hier nun das achte [sinn]terview!
Was genau das ist, erfahrt ihr hier!

Zur Person: Richie, Sänger/Gitarrist

  1. Womit beschäftigst du dich aktuell, was interessiert dich gerade?
    „Ich beschäftige mich momentan mit der Pflege von alten Menschen. Ich mache eine Heimhilfeausbildung.“
  2. Was ist dir in deinem Leben besonders wichtig?
    „Besonders wichtig sind mir meine Freunde. Und mein Partner ist mir auch sehr wichtig. Also die Beziehungen zu Menschen sind mir am Wichtigsten.“
  3. Wenn du dir die Erde in 100 Jahren vorstellst – was, glaubst du, wird sich im Vergleich zu heute ändern?
    „Freie Ehe für alle auf der ganzen Welt. Mehr Menschenrechte überall. Zurückbesinnung auf die Natur des Menschen. Hoher technischer Fortschritt. Selbstfahrende Autos und so…“
  4. Angenommen, heute Abend beim einschlafen kannst du dir etwas wünschen, das über Nacht in Erfüllung geht – was wäre es?
    „Ich wünsche mir, dass sich mein kommendes Album sehr gut verkauft und ich viel Erfolg damit habe.“
  5. Wenn du dich selbst am Tag deiner Geburt besuchen könntest – welchen Rat würdest du dir mit auf den Weg geben?
    „Kiff nicht so viel… das macht dich krank.“
  6. Stell dir vor, du blickst mit 120 Jahren auf dein Leben zurück – was würde dir das Gefühl geben, dass dein Leben sinnerfüllt war?
    „Indem ich meinen Traum gelebt habe. Die Musik zu machen die ich in mir trage. Den Flashmobheiratsantrag den ich mir wünsche… liebevolle Beziehungen geführt zu haben. Erfolgreich mit dem zu sein was ich liebe: Die Musik.“
  7. Was fällt dir sonst noch zum „Sinn des Lebens“ ein, was ist für dich noch ungesagt?
    „Der Sinn des Lebens ist für mich, das zu finden was einen glücklich macht. Etwas zu finden für das man brennen kann und am Besten dass dann auch zum Beruf zu machen. Bei mir ist diese eine Sache die Musik. Ich schreibe deutschsprachige Reggae Lieder seit ich 15 bin. Mach das also schon 12 Jahre. Und weil ich das so liebe, bin ich auch immer besser darin geworden. Jetzt bin ich dabei meinen großen Traum zu erfüllen und ein Album rauszubringen. Ich muss für die Produktion ca 7000€ sparen… das ist eine Menge Geld aber es geht nun mal um meinen Traum. Und es geht mir nicht mal drum viele Platten zu verkaufen… denn wie Jan Delay sagt: „Wenn niemand da draußen so denkt wie ich, verkauf ich halt nur eine Platte.“ Der Sinn des Lebens ist für jeden ganz unterschiedlich und sehr persöhnlich. Ich will liebevolle Beziehungen führen und einen sinnvollen Job haben. Ein Job der sich nicht wie Arbeit anfühlt weils so Spaß macht ihn zu machen. Die Guten Zeiten genießen und wissen, dass sie wieder vergehen werden und desswegen umso dankbarer sein… Die schweren Zeiten und den Schmerz überwinden und dadurch stärker werden und wachsen… Erwachsen werden und doch immer ein Kind bleiben… das ist mein Sinn des Lebens.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s