8 Leitgedanken für die Ehe

Unsere 8 Leitgedanken für eine harmonische & erfüllte Partnerschaft

Einige Monate vor unserer Hochzeit am 29. August 2014 kamen wir an den Punkt, wo wir über unsere Eheversprechen nachdachten. Aus (hauptsächlich amerikanischen) Filmen kannten wir viele tränenreiche Szenen, in denen Braut und Bräutigam gefühlvolle Schwüre wie „Ich werde Dich für immer lieben“ oder „Bis in alle Ewigkeit gehöre ich Dir“ leisteten. Auch wenn solche Worte natürlich sehr romantisch klingen, hatten wir doch immer das Gefühl, dass da was fehlt, bzw. hatten wir so unser Problem mit dem Wort „ewig“. Wir fühlten uns einfach nicht wohl bei dem Gedanken, etwas zu versprechen, das wir unmöglich versprechen können – simpel weil wir nicht wissen, was denn die Ewigkeit überhaupt ist… 😉 

PartnerschaftWir überlegten, schrieben ein paar Eheversprechen, zerknüllten sie wieder, schrieben neue, aber es wollte einfach nichts so richtig passen. Dann fiel uns die Integrale Jahrestagung ein, auf der wir 2012 in Berlin gewesen waren und wir erinnerten uns an einen Vortrag über Integrale Beziehungen. Dort wurden 12 Grundwerte vorgestellt, an denen sich Integrale Beziehungen orientieren, welche uns damals sehr gut gefallen hatten. Das war es! Wir formulierten die 12 Grundwerte kurzerhand zu unseren persönlichen 8 Beziehungs-Leitgedanken um – sie sollten das Ideen-Gerüst unserer Ehe werden.

Auf der Hochzeit las unsere Trauzeugin Paulina dann den Text, während wir uns an den Händen hielten, aufmerksam zuhörten und ganz bewusst für jeden Satz in uns die Bereitschaft fanden, ihn hochzuhalten und uns an ihm zu orientieren.

Unsere 8 Leitgedanken für eine harmonische & erfüllte Partnerschaft

  1. Wir verstehen unsere Liebe als etwas, das aus uns selbst heraus entsteht, und nicht als etwas, das uns widerfährt. Wir wollen die Liebe, die in uns ist, stets pflegen und nähren und sie reifen lassen, so dass der andere sich an ihr erfreuen kann.
  2. Unsere Ehe stützen wir auf seinsbezogene Werte – wir achten und respektieren einander so, wie wir sind.
  3. 8 Leitgedanken für die EheWir sehen die Ehe als Chance für gemeinsames Lernen, Heilen und Lieben.
  4. Durch unsere Verbindung entsteht etwas, das größer ist als jeder einzelne von uns; eine Quelle, aus der wir Kraft, Freude und Inspiration schöpfen.
  5. Wir wollen einander stets unsere jeweilige Wahrheit sagen, ohne zu erwarten, dass der andere diese bestätigt oder akzeptiert. Wir übernehmen die Verantwortung für unsere eigenen emotionalen Reaktionen auf die Wirklichkeit unseres Partners.
  6. Wir wahren die Grenzen unseres Partners und sehen diese als Zeichen der Integrität und der Selbstachtung.
  7. Das schöpferische Potential, welches in der Polarität von männlicher und weiblicher Energie liegt, wollen wir nicht nur zwischen uns, sondern auch in uns erforschen und lebendig halten.
  8. Wir heißen jene Liebe, welche durch uns wirken möchte, stets achtbar willkommen und sind dankbar für jede ihrer Facetten.

Nicht alles davon ist leicht oder angenehm für uns – an einigen Punkten arbeiten wir seit Jahren kontinuierlich, und haben immer noch einen weiten Weg vor uns. Doch der Wille, uns dorthin zu entwickeln, ist ungebrochen – und eines Tages, wer weiß, sind wir vielleicht soweit… 😉


Weiterführendes:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s