3] Das Nabelchakra

Das Nabelchakra oder auch „Manipura-Chakra“ [manipura bedeutet „leuchtender Juwel“] wird oft auch als „Solarplexus-Chakra“ oder „Drittes Chakra“ bezeichnet und als das energiereichste Chakra angesehen.

Zuordnungen und Analogien: 

  • Themen: Willenskraft, Persönlichkeit, Entwicklung des Ich, Durchsetzungskraft, Gefühle, Sensibilität, Selbstkontrolle, Selbstvertrauennabelchakra
  • Anzahl der Blütenblätter: 10
  • Farbe: gelbgolden
  • Element: Feuer
  • Grundsymbol: Dreieck
  • Planet: Mars
  • Sinn: sehen
  • Mantra: RAM [gesprochen RANG]
  • Gottheiten: Lakini, Rudra, Agni
  • Vokal: offenes O [wie in „Kork“]
  • Mond: Phase des zunehmenden Mondes
  • Lage im Körper: etwas über dem Nabel, im Magenbereich

Da im Nabelchakra sehr viel Lebensenergie [prana] vorhanden ist, ist es für den gesamten Körper von wichtiger Bedeutung – besonders wirksam ist es jedoch hinsichtlich Magen, Dünndarm und Leber.

Die wichtigsten Themen des Nabelchakras sind die Bildung einer starken und gesunden Persönlichkeit sowie der Zugang zur eigenen Gefühlswelt.

Starkes Nabelchakra

Menschen mit einem starken Nabelchakra sind sich ihrer Identität und ihrer Individualität bewusst und verfügen über viel Energie und Vitalität. Sie entwickeln ein selbstbewusstes Ich und machen sich tatkräftig daran, ihre Ziele zu verwirklichen. Trotz der Macht, die oftmals von Menschen ausgeht, die ein kräftiges Nabelchakra haben, verfügen sie über Mitgefühl und Sensibilität. Intuitive Entscheidungen, also “aus dem Bauch heraus“, sowie authentische und spontane Gefühlsäußerungen sind ein Merkmal eines gestärkten und harmonischen Nabelchakras.

Schwaches oder blockiertes Nabelchakra

Sowohl bei Energieüberschüssen, als auch bei Blockaden im Solarplexus-Chakra kann es zu Gefühlskälte, Unsicherheit, Gleichgütligkeit und/oder zu mangelnder Selbstsicherheit kommen. Auch Machtbesessenheit, übertriebenes Leistungsdenken, oder sogar Rücksichtslosigkeit und Zerstörungsimpulse können Anzeichen eines disharmonischen Nabelchakras sein.

Sanfte Heilung für das Nabelchakra [Auswahl]

  • Edelsteine: Citrin, Tigerauge, gelber Jaspis, Chrysoberyll [als Schmuck oder in der Hand gehalten]
  • Aromen: Kamille, Anis, Lavendel, Zitrone [Öle oder Räucherwerk]
  • Bachblüten: Scleranthus, Hornbeam, Impatiens
  • Heilpflanzen: Kamille, Wacholder, Fenchel
  • Gewürze: Anis, Kardamom
  • Vokalvibration: 2x täglich für ein paar Minuten: durch die Nase einatmen, dann ein langgezogenes offenes „O“ ertönen lassen
  • Beispiel-Affirmation: „Durch die Kraft meines Willens kann ich meine Ziele erreichen“

Aktivierung des Nabelchakras im Alltag

  • warm halten!
  • tiefe Bauchatmung
  • kurze Sonnenbäder
  • Kleidungsstücke in gelb-Tönen, gelbe Blumen, gelbe Stoffe, gelbe Nahrungsmittel [z.B. Zitronen]
  • gefühlsbetonte Musik [besonders klassische Musik, etwa die Oper, oder auch Chopin und Brahms eignen sich]
  • Kontakt mit dem Feuerelement [Kamin, Lagerfeuer, Kerzen]

P.S. Weitere hilfreiche Tipps zur Aktivierung und Harmonisierung des Nabelchakras findest du z.B. unter www.chakren.net oder im Buch „Chakra Praxisbuch“ von Kalashatra Govinda.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s