7] Das Kronenchakra

Das Kronenchakra oder auch „Sahasrara-Chakra“ [sahasrara bedeutet „tausend“ oder „tausendfach“, wobei die Zahl 1000 höchste Vollendung repräsentiert] wird auch oft als „Scheitelzentrum“, „Siebtes Chakra“ oder „Tausendblättriger Lotus“ bezeichnet.

Zuordnungen und Analogien:

  • Themen: Spiritualität, Erleuchtung, kosmische Vereinigung, Selbstverwirklichung, Religiosität, Allverbundenheit, geistiges Erfahren
  • Anzahl der Blütenblätter: 1.000
  • Farbe: violett, weiß oder goldkronenchakra
  • Element: –
  • Symbol: Lotus
  • Planet: Neptun
  • Sinn: kosmisches Bewusstsein, Allverbundenheit
  • Mantra: OM
  • Gottheiten: Shiva
  • Vokal: –
  • Mond: Neumondphase
  • Lage im Körper: im Bereich des Schädeldachs, am Scheitelpunkt des Kopfes

Das Kronenchakra ist hauptsächlich zuständig für Spiritualität, Selbstverwirklichung und Erleuchtung. Es geht weiters darum, Erfahrungen des Eins-Seins und des tiefen Friedens zu erleben. Das Kronenchakra lässt sich nicht voll erwecken, solange nicht die anderen Chakren eine stabile Grundlage dafür bieten. Ziel der Entwicklung dieses Chakras ist die Verwandlung in die „Große Seele“ [Sanskrit: mahatma].

Sushumna, die wichtigste Energiebahn des feinstofflichen Körpers verläuft vom Wurzelchakra zum Kronenchakra und passiert dabei sämtliche dazwischenliegende Chakren. Wird die Schlangenkraft kundalini im Laufe der spirituellen Entwicklung geweckt, strömt sie vom untersten Chakra aufwärts und vereinigt sich mit dem universellen Bewusstsein des höchsten Chakras.

Voll entwickeltes Kronenchakra

Ist das höchste Ziel erreicht und das Kronenchakra voll entwickelt, empfindet man vollkommene Gelassenheit, tiefen Frieden und Verbundheit mit allem, was ist. Diese vollkommene, glückselige Verschmelzungserfahrung wird auch samadhi genannt.

Fehlgeleitete Energie im Kronenchakra

Eine einseitige Konzentration auf das Kronenchakra und der Versuch, eine Entfaltung auf dieser Ebene zu erzwingen oder zu beschleunigen kann zu Verwirrung, Realitätsflucht und depressiven Verstimmungen führen.

Sanfte Heilung für das Kronenchakra [Auswahl]

  • Edelsteine: Bergkristall, Amethyst, Diamant [als Schmuck oder in der Hand gehalten]
  • Aromen: Rosenholz, Weihrauch [Öle oder Räucherwerk]
  • Bachblüten: White Chestnut, Wild Rose
  • Beispiel-Affirmation: „Ich bin vollkommenes Bewusstsein, ich bin voller Licht und Frieden“

Aktivierung des Kronenchakras im Alltag

  • die Kraft der Stille – Meditation!
  • Wanderung in die Berge, Blick ins Tal
  • weiße und hellviolette Stoffe, weiße und violette Blumen aller Art, etc.
  • Auraübungen

P.S. Weitere hilfreiche Tipps zur Aktivierung und Harmonisierung des Kronenchakras findest du z.B. unter www.chakren.net oder im Buch „Chakra Praxisbuch“ von Kalashatra Govinda.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s